Es ist alles überwältigt, zu nahe Bluse, Kleidung in der falschen Farbe oder die falsche Größe. Dies sind einige Beispiele für falsche Kleidungwahl. Kleidung Missionen können von jemand anderem für die Beratung gefunden werden. Investieren Sie in einen Farbtest. Wenn Sie wissen, welcher Farbtyp Sie sind, wählen Sie die Farben aus, die zu Ihnen passen. Die Hautfarbe wird besser. Kleidung sollte auch gut, nicht zu eng und nicht zu breit sein. Deine Figur ist schöner in gut sitzender Kleidung.

Beugt Bekleidungsschneidern vor, indem Sie die richtige Größe wählen

Hebe Kleidungsstücke in der richtigen Größe auf. Passende Kleidung bedeckt den Bauch und verhindert eine sichtbare Lücke. Außerdem ist Ihre Figur schöner und macht sie optisch schlanker. Weite Kleidungsstücke tragen nicht ab, so dass Sie dicker aussehen und zu enge Kleidung tragen. Es zeigt jede Unebenheit und die Nähte sind straff. In eng sitzender Kleidung sind auch die Nähte der Unterwäsche deutlich zu erkennen, was jedoch durch das Tragen nahtloser Unterwäsche einfach zu verhindern ist.

Den neuesten Kleidertrends folgen

Folgen Sie nicht allen Kleidungstrends, sondern wählen Sie Ihren eigenen Stil, wo die Basis Kleidung ist, die zu Ihnen passt. Diese Kleidungsstücke kombinieren mit einigen modischen Gegenständen.

Welche Farbtype bin ich?

Wähle Kleidung in den Farben, die für dich gut sind. Dies sind die Farben, die der Haut Ihres Gesichtes ein sanftes, gleichmäßiges Aussehen geben und die Augen entzünden. Um herauszufinden, welche Farben passen, können Sie einen Farbtest durchführen. Es besteht normalerweise aus vier verschiedenen Farbtypen, den sogenannten Winter-, Sommer-, Herbst- und Frühlingstypen. Die Winter- und Sommertypen haben mehr rosa Pigment in der Haut, daher passen kühle Farben mit einem blauen Unterhemd gut zu diesen Typen. Herbst- und Frühlingstypen haben mehr Orangenpigment in der Haut, so dass warme Farben mit einer gelben Unterseite gut zu diesen Typen passen. Coole Farben sind pink, rot, taupe, schwarz, marineblau und anthrazit. Zu den warmen Farben gehören Orange, Orangerot, Senfgelb, Lachsrosa und Limonengrün. Es gibt auch Farben, die jeder wie Jeansblau, Lavendelblau, Graublau, Türkis, Weiß und Korallrot tragen kann.

Ein gut gekleideter Look

Tragen Sie immer sauber und möglicherweise. Gerade Kleidungsstücke, die nicht getragen werden. Polieren Sie Ihre Schuhe regelmäßig und tragen Sie keine gefangenen Gegenstände. Es geht um die totale, zerkratzte Schuhe unter einem ordentlichen Outfit sind für das ganze schädlich.

Wählen Sie das Zubehör sorgfältig, nicht zu viel und nicht zu wenig.

Tipps für kleine Leute, die etwas länger aussehen möchten

  • Für Kleidungsstücke mit einem Diamant-Design, wählen Sie einen kleinen Diamanten.
  • Tragen Sie High Heel Schuhe.
  • Tragen Sie Kleidung in Schichten.

Tipps für Menschen mit einem Freund mehr

  • Beachten Sie die Passform, breite Kleidung versteckt nicht eine größere Größe.
  • Zubehör kann Aufmerksamkeit ablenken.
  • Kaufen Sie die richtige Größe, nicht zu klein oder zu eng.
  • Tragen Sie flexible Materialien wie Seide und glatte, glatte, nicht dicke Stoffe und keine Samt-, Tweed-, Strick- und Stretchstoffe.
  • Umfassen Sie feste Körperteile.
  • Tragen Sie korrigierende Unterwäsche.

Korrektive Unterwäsche (Shapewear)

Einige Substanzen betonen weniger schlanke Körperteile oder sind durchscheinend. Um dies zu verbergen oder zu verhindern, tragen Sie korrigierende Unterwäsche (Shapewear). Shapewear akzentuiert, korrigiert und modelliert bestimmte Körperteile und stärkt die Haut. Korrektive Unterwäsche kann aus einem formgebenden Oberteil, Körper, Kleid, Hose, Legging oder Slip bestehen.